Was ist Marte Meo?

Mit Marte Meo Menschen unterstützen, um “aus eigener Kraft“ wachsen zu können.

Wie können Vertrauen und Selbstvertrauen wachsen? Wie kann Lust am Lernen und Freude am Leben, an der Verbindung und Kooperation mit anderen entstehen?​

Wie kann das gelingen? Maria Aarts (NL) ist diesen Fragen in den letzten 40 Jahren nachgegangen. Sie hat dabei gelingende Beziehungen im Detail erforscht und aus ihren Beobachtungen heraus die Marte Meo Methode begründet und Marte Meo Kommunikationselemente abgeleitet.

Diese sind ganz gewöhnliche Kommunikationselemente, die wir uns im täglichen Miteinander, in Familie und Beruf (unbewusst) schenken. Sie tragen zu einer guten Atmosphäre bei, stärken Verbindungen und Wachstum. Diese scheinbar kleinen und zugleich so bedeutsamen Momente werden mit der Marte Meo Methode anhand von Videobildern groß gemacht.

Im Fokus steht dabei, Menschen mit ihren Stärken und Ressourcen zu verbinden und ihnen bewusst zu zeigen, “WANN” sie “WAS” und “WOZU” tun und wie sie damit Entwicklung unterstützen können. Das Wissen um die Bedeutung der natürlichen Unterstützung ermöglicht uns, unsere Begegnungen bewusster zu gestalten und hilft uns gerade auch dann wichtige Impulse zu setzen, wenn Menschen in ihrer Entwicklung blockiert sind, wenn Verbindungen unterbrochen sind und auch wenn Menschen durch Handicaps nicht (mehr) in der Lage sind ihr Leben alleine zu meistern.

Das Training mit den Videobildern hilft die vielen Möglichkeiten im Alltag sichtbar zu machen. Kurze Filmsequenzen alltäglicher Situationen zeigen Ausschnitte gelingender Interaktionen. Sie helfen dem Betrachter/der Betrachterin die eigenen Ressourcen und die des Gegenübers zu entdecken. Sie helfen Entwicklungsbedürfnisse wahrzunehmen, das eigene Tun zu reflektieren und die Welt des Anderen verstehen zu lernen.

Diese detaillierte Interaktionsanalyse bringt eine Fülle von Einsichten und Anregungen. Alle Entwicklungsinformationen werden anhand von Bildern in konsequent positiver Sprache vermittelt. Sie laden ein, in Entwicklungsstimmung zu kommen, motivieren und ermutigen und sind so klar und einfach im Alltag umzusetzen.

Die Methode lässt sich, ohne eine Sondersituation zu schaffen, im normalen Familien- und Berufsalltag integrieren. Marte Meo macht Qualitätsstandards für die Gestaltung von Interaktionen sichtbar und ergänzt andere Methoden und Konzepte wirkungsvoll. Sie eignet sich sowohl als systemisch lösungs- und ​ressourcenorientiertes Einschätzungs- als auch Interventionsinstrument.

Die Methode wird heute von der Geburt eines Babys bis in die Altenhilfe, in 50 Ländern, in pädagogischen, psychologischen, sozialen, therapeutischen, pflegerischen und medizinischen Berufsfeldern eingesetzt.

Universitäten und Fachhochschulen profitieren von der Veranschaulichung der Möglichkeiten, mit welchen man Menschen​ ​in der Praxis nachhaltig mit ihren Stärken verbinden kann.

Nähere Details finden Sie auch unter: www.martemeo.com